Türen öffnen.

Gut ausgebildet in die Zukunft starten

Damit der Ausbildungsstart zum Erfolg wird, stehen wir Ausbildungsplatzsuchenden und Azubis mit einer Vielzahl an Leistungen zur Seite:

 

Bewerbungsberatung

Die professionelle Pro Arbeit-Bewerbungsberatung findet in unserem Haus der Ausbildung in Rheda-Wiedenbrück statt. Die Basis jeder Beratung bilden die individuellen Bedürfnisse, Kenntnisse und Fähigkeiten des jeweiligen Kunden. Zum Angebot gehören die komplette Neuerstellung aussagekräftiger Bewerbungsunterlagen oder Lebensläufe, die Überarbeitung vorhandener Bewerbungen oder auch das Trainieren von Vorstellungsgesprächen. Die maßgeschneiderten Leistungen sind für erwerblose Menschen kostenlos.

 

Termine sind montags bis freitags zwischen 9.00 und 12.00 Uhr sowie nach Vereinbarung möglich.

 

Tipps und Infos rund um die Bewerbung?

 

Hier finden Sie das kostenlose eBook „Bewerbungsratgeber für Azubis“ der Mannheimer people@venture GmbH.

 

  

Vermittlung von Ausbildungsplätzen

Neben der Ausbildung eigener Azubis in verschiedenen Berufsbildern profitieren Ausbildungsplatzsuchende insbesondere von unserem großen Netzwerk an Kooperationsbetrieben. So erreichen Interessierte mit nur einer Bewerbung bei Pro Arbeit zurzeit rund 30 Partnerunternehmen, in deren Auftrag unsere Ausbildungsspezialisten stets auf der Suche nach geeigneten Azubis sind. Die Vermittlung von Ausbildungsplätzen konzentriert sich dabei vor allem auf Berufe im Metall- und Elektrobereich.

 

 

Verbundausbildung im Metall- und Elektrobereich

Als Kooperationspartner in der Verbundausbildung des Landes NRW unterstützt Pro Arbeit heimische Betriebe bei der gewerblichen Ausbildung in zahlreichen Metall- und Elektroberufen. Durch die Übernahme verschiedenster theoretischer und praktischer Ausbildungsinhalte ermöglichen wir auch solchen Unternehmen die Ausbildung ihres Betriebsnachwuchses, die diese aus unterschiedlichen Gründen sonst nicht anbieten würden. So helfen wir unseren Kooperationspartnern bei der Schaffung neuer Ausbildungsplätze und der Sicherung einer fundierten Ausbildung.

 

Download
ProArbeit_METALLElektro_2018_RZ.pdf
Adobe Acrobat Dokument 10.5 MB
Download
Einleger_Metallwerkstatt_RZ_final.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.9 MB

 

 

BaE-Kooperativ

Bei der Berufsausbildung in einer außerbetrieblichen Einrichtung (BaE) handelt es sich um eine Fördermaßnahme der Arbeitsagentur und des Jobcenters Kreis Gütersloh, bei der Pro Arbeit aktiv mitwirkt. BaE bietet den Jugendlichen eine zusätzliche Chance, die keine Ausbildungsstelle gefunden haben und unter Umständen Unterstützung in theoretischen oder praktischen Bereichen der Berufsausbildung benötigen.

Die Teilnehmer von BaE-Kooperativ absolvieren ihre Ausbildung nach dem dualen System in einem Kooperationsbetrieb und in der Berufsschule. Der Vertrag wird jedoch mit einem Bildungsträger wie Pro Arbeit abgeschlossen, der ebenfalls die Vergütung und Versicherung des Auszubildenden sowie sämtliche Formalitäten übernimmt. Darüber hinaus erhalten die Jugendlichen regelmäßigen Stütz- und Förderunterricht sowie Beratung bei beruflichen wie privaten Problemen.


 

Ausbildungsbegleitende Hilfen

Im Rahmen der ausbildungsbegleitenden Hilfen (abH), einer Maßnahme der Agentur für Arbeit, erhalten Azubis vielfältige Hilfe bei allen Schwierigkeiten, die einem erfolgreichen Ausbildungsabschluss im Wege stehen. Als Teil der Bietergemeinschaft BING übernimmt Pro Arbeit im Südkreis von Gütersloh die Unterstützung für die Berufe Anlagenmechaniker, Fachkraft für Lagerlogistik, Fachkraft für Lebensmitteltechnik sowie Metallberufe. Leistungen sind Nachhilfe in Theorie und Praxis, Vorbereitungen auf Klassenarbeiten und Prüfungen, die Vermittlung zwischen Ausbildern, Lehrern und Eltern sowie die Unterstützung bei verschiedensten Alltagsproblemen. 

 

 

Teilzeitausbildung

Die Teilzeitausbildung (TEP) führt Pro Arbeit in Kooperation mit der ash Gütersloh durch. TEP richtet sich an Menschen mit familiärer Verantwortung: Die betriebliche Berufsausbildung wird als Teilzeitstelle ausgelegt und ist somit auch neben der Kindererziehung oder der Betreuung eines pflegebedürftigen Angehörigen realisierbar. Insbesondere für junge Mütter bzw. junge Eltern mit familiären Verpflichtungen bietet TEP so trotz erschwerter persönlicher Rahmenbedingungen eine echte Chance auf einen qualifizierten Ausbildungsabschluss.

TEP läuft insgesamt über zwölf Monate und besteht aus einer bis zu sechsmonatigen Vorbereitungsphase sowie der anschließenden Begleitung der Ausbildung. Zu den Leistungen zählen neben der Beratung praktische und organisatorische Hilfestellungen vom Bewerbungstraining bis hin zur Ausbildungsplatzsuche.

 

 

Ausbildung im Fahrradbereich

Pro Arbeit verfügt über langjährige Erfahrungen im Zweiradbereich. Mit dem Betrieb von Radstationen, dem Fahrradrecycling, den vielfältigen Aufgaben als Service-Zentrale des Ems-Radweges und einer eigenen Fahrradwerkstatt sind wir rund ums Rad breit aufgestellt. In unserer Werkstatt mit Verkauf von Gebrauchträdern und Zubehör in Rheda-Wiedenbrück bilden wir regelmäßig in den Berufen Fahrradmonteur/in und Zweiradmechatroniker/in aus.

Ihre Ansprechpartnerin:

Karin Cyrankiewicz

Tel. 05242 57997-290

k.cyrankiewicz@proarbeit.biz

Ihre Ansprechpartnerin:

Beatrix Schütte

Tel. 05242 57997-104

b.schuette@proarbeit.biz

Ihre Ansprechpartnerin:

Susanne Keller

Tel. 05242 57997-250

s.keller@proarbeit.biz

Ihre Ansprechpartnerin:

Lisa-Marie Kalanke

Tel. 05242 57997-234

l.kalanke@proarbeit.biz

Ihre Ansprechpartnerin:

Susanne Keller

Tel. 05242 57997-250

s.keller@proarbeit.biz