Gut informiert.

Ausbildungsforen zu aktuellen Themen der Arbeitswelt

Als gemeinnütziger Beschäftigungs- und Bildungsträger verfolgen wir die aktuellen Entwicklungen des Arbeits- und Ausbildungsmarktes und stimmen unser Angebot kontinuierlich auf die neuesten Erfordernisse ab. Dazu stehen wir im ständigen Austausch mit Experten aus Politik, Gesellschaft, Wirtschaft und Forschung.
Mit unseren regelmäßigen Ausbildungsforen, zu denen alle Interessierten herzlich eingeladen sind, möchten wir Impulse setzen, die Öffentlichkeit über relevante Themen informieren und zur Diskussion anregen. Die Ankündigung der Foren erfolgt über die Presse sowie die Pro Arbeit-Website. Gern schicken wir Ihnen auch Ihre persönliche Einladung per Post. Registrieren Sie sich dazu einfach telefonisch oder per E-Mail in unserem Verteiler.

 

Im Jahr 2017 konnten wir folgende Foren in unserem Haus der Ausbildung anbieten:

 

15. März:

Referent: Herr Roland Matzdorf, Leiter der Abteilung „Arbeit und Qualifizierung“ im Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales des Landes NRW
Thema: „Was bedeutet Arbeit 4.0 für die Arbeit und Ausbildung und welche Qualifikationen werden benötigt?“  

 

16. Mai:

Referent: Herr Dr. Markus Miele, Geschäftsführender Gesellschafter Firma Miele & Cie. KG, Vizepräsident IHK Ostwestfalen zu Bielefeld
Thema: „Industrie 4.0: Herausforderungen und Chancen des technologischen Wandels.“

 

12. Oktober:
Referent: Herr Dr. Rolf Schmachtenberg, Leiter der Abteilung „Teilhabe, Belange von Menschen mit Behinderungen, Soziale Entschädigung, Sozialhilfe“ im Bundesministerium für Arbeit und Soziales
Thema: „Teilhabe am Arbeitsleben für Menschen mit Behinderungen.“

 

Eine Übersicht über alle bisher durchgeführten Ausbildungsforen finden Sie hier:

Download
Pro Arbeit-Foren im Haus der Ausbildung
Adobe Acrobat Dokument 148.2 KB

Ihr Ansprechpartner:

Carsten Engelbrecht

Geschäftsführung

Tel. 05242 57997-0

c.engelbrecht@proarbeit.biz