Aktuelles und Wissenswertes.

Neuigkeiten bei Pro Arbeit e. V.

30.03.2020:

Aktuelle Informationen zu unseren Einrichtungen

Auch unsere Einrichtungen sind derzeit von Schließungen bzw. Beeinträchtigungen betroffen. Hier finden Sie eine Übersicht:

 

An den Pro Arbeit-Recyclinghöfen in Rheda-Wiedenbrück und Herzebrock-Clarholz können bis auf Weiteres leider keine Annahmen von Abfall- und Wertstoffen erfolgen.

 

Unsere EssBares im Haus der Ausbildung bleibt derzeit geschlossen, ebenso die Secondhandgeschäfte in Rheda-Wiedenbrück und Herzebrock-Clarholz.

 

Auch unsere Fahrradwerkstatt in Rheda-Wiedenbrück bleibt bis auf Weiteres geschlossen.

Die Radstationen an den Bahnhöfen in Rheda und Oelde sind jedoch weiterhin geöffnet und nehmen gern Ihre Reparaturaufträge entgegen! Bitte beachten Sie die angepassten Öffnungszeiten.

 

Weiterhin für Sie im Einsatz ist die Pro Arbeit-Erwerbslosenberatung. Sie erreichen Ihre Ansprechpartner telefonisch und per E-Mail:

Für Rheda-Wiedenbrück: Nicole Panek; Tel. 0163 8741924; n.panek@proarbeit.biz

Für Harsewinkel, Versmold und Halle/Westfalen: Manfred Amsbeck; Tel. 0157 74468443; m.amsbeck@proarbeit.biz

 

Wir freuen uns darauf, Ihnen so bald wie möglich wieder mit unserem gesamten Angebot zur Verfügung zu stehen. Über neue Entwicklungen halten wir Sie hier auf dem Laufenden.

 

Bleiben Sie gesund und zuversichtlich!

 

Ihr Pro Arbeit-Team

 

 

17.03.2020:

Fahrradreparaturen in der Radstation

Aufgrund der aktuellen Gesundheitslage ist die Annahme von Fahrradreparaturen in unserer Rheda-Wiedenbrücker Fahrradwerkstatt an der Ringstraße bis auf Weiteres nicht möglich.

Die Pro Arbeit-Radstation am Bahnhof Rheda bleibt jedoch weiterhin geöffnet und nimmt Ihre Aufträge gern während der regulären Öffnungszeiten entgegen. Alle Infos zur Radstation finden Sie hier.

 

 

10.03.2020:

Vom Azubi zum Gesellen dank "abH"

Theoretischer Stützunterricht, Vorbereitung auf Klassenarbeiten und Prüfungen, praktische Nachhilfe und vieles mehr: Im durch die Agentur für Arbeit finanzierten Projekt "Ausbildungsbegleitende Hilfen" bekommen Auszubildende verschiedener Berufe bei Pro Arbeit individuelle Unterstützung.

Nähere Informationen und eine "Erfolgsgeschichte" lesen Sie in unserer aktuellen Pressemitteilung.

 

 

18.02.2020:

Erfolgreiche Ausbildungskooperation: Vom Azubi zum Facharbeiter

Ausbildung "mit vereinten Kräften": Dank der Ausbildungskooperation von Bundesagentur für Arbeit, Pro Arbeit e. V. und der Rheda-Wiedenbrücker Autowerk GmbH & Co. KG darf sich Edwin Reinke über seinen erfolgreichen Ausbildungsabschluss als KFZ-Mechatroniker freuen.

Weitere Informationen haben wir in unserem Presseartikel zusammengefasst.