Aktuelles und Wissenswertes.

Unser News-Archiv

11.02.2020:

Besuch im Haus der Ausbildung: Pro Arbeit erläutert Digitalisierung in der Ausbildung

Die Digitalisierung in der Berufsausbildung bei Pro Arbeit und die Entwicklung des sozialen Arbeitsmarktes standen kürzlich im Mittelpunkt eines Informationstreffens im Haus der Ausbildung. Die Bundestagsabgeordneten Ralf Kapschack und Elvan Korkmaz infomierten sich bei Pro Arbeit und berichteten aus ihren Erfahrungen auf Bundesebene.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Pressemitteilung.

 

11.12.2019:

Unterstützung für zugewanderte Menschen: Neuanfang mit "BOZ"

Mit dem Projekt "Berufliche Orientierung für Zugewanderte" (BOZ) unterstützen das Jobcenter Kreis Gütersloh und Pro Arbeit zugewanderte Menschen aus Rheda-Wiedenbrück auf ihrem Weg in den regionalen Arbeitsmarkt.

 

Informationen zu den individuellen Möglichkeiten und die Geschichte einer Syrerin, der das BOZ-Team eine neue berufliche Perspektive vermitteln konnte, lesen Sie in unserem Presseartikel.

 

06.12.2019:

Deko, Geschenke und Praktisches: Weihnachten im Pro Arbeit Secondhand-Verkauf

Schön, preiswert und auch noch nachhaltig? Mit den weihnachtlichen Schnäppchen in den Pro Arbeit Secondhand-Geschäften in Rheda-Wiedenbrück und Herzebrock-Clarholz kein Problem!

 

Einen Überblick über unser Sortiment und einen Einblick in das Gebrauchtwaren-Kaufhaus in Rheda-Wiedenbrück haben wir Ihnen in unserer Pressemitteilung zusammengestellt.

 

03.12.2019:

Perspektivcoaching: Erfolgreiche Vermittlung in Arbeit und Ausbildung

Neue Perspektiven für Erwerbslose: Das individuelle Beratungs- und Trainingsangebot im Rahmen der Maßnahme "Perspektivcoaching" hilft gezielt beim (Wieder)Einstieg in den Beruf.

 

Eine persönliche Erfolgsgeschichte des Angebotes, das Pro Arbeit im Auftrag des Jobcenters Kreis Gütersloh durchführt, finden Sie in unserem Presseartikel.

 

15.11.2019:

"Arbeiten, ohne krank zu werden": Gesundheitswissenschaftler informiert zum betrieblichen Gesundheitsmanagement

Welche Möglichkeiten bietet das betriebliche Gesundheitsmanagement – und warum ist es sowohl aus menschlicher als auch aus betriebswirtschaftlicher Sicht bedeutsam für erfolgreiche Unternehmen? Eine Antwort auf diese und viele weitere Fragen lieferte Gesundheitswissenschaftler Professor Dr. Bernhard Badura im Pro Arbeit-Forum.

 

Einzelheiten erfahren Sie in unserer Pressemitteilung.

 

28.10.2019:

Betriebliches Gesundheitsmanagement: Einladung zum Forum mit Herrn Prof. Badura

Gesunde, motivierte Mitarbeiter sind nicht nur aus menschlicher Sicht, sondern auch unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten von größter Bedeutung für jedes Unternehmen. Das nächste Pro Arbeit-Forum, das am 12. November 2019 um 17 Uhr im Haus der Ausbildung stattfindet, widmet sich deshalb den Möglichkeiten und Erfordernissen des betrieblichen Gesundheitsmanagements. Alle Einzelheiten zu der kostenlosen Veranstaltung, dem Referenten Herrn Prof. Badura sowie den Anmeldemöglichkeiten erfahren Sie in unserer Presseankündigung.

 

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!

 

25.10.2019:

Berufskompetenzwerkstatt: Neuanfang nach Arbeitsunfall

Als Maler und Lackierer ging Suphachai Sinpru seinen beruflichen Weg – bis ein Bruch der rechten Hand die beruflichen Pläne des 32-Jährigen durchkreuzte. Dank dem Jobcenter Kreis Gütersloh und der Maßnahme Berufskompetenzwerkstatt bei Pro Arbeit hat der junge Familienvater nun eine neue berufliche Perspektive gefunden. Alle Einzelheiten lesen Sie in unserer Pressemitteilung.

 

15.10.2019:

Generationswechsel: Karin Cyrankiewicz in den Ruhestand verabschiedet

Nach 25 Jahren im Einsatz für Pro Arbeit und die Menschen der Region hat der Verein nun Karin Cyrankiewicz in den verdienten Ruhestand verabschiedet. Auf welche besonderen Erlebnisse die langjährige Mitarbeiterin der Arbeitslosen- und Bewerbungsberatung zurückblickt und wie es mit dem kostenlosen Angebot weitergeht, erfahren Sie in unserem Presseartikel.

 

11.10.2019:

Recyclinghof und Secondhand-Verkauf: Konzept für Mensch und Umwelt

Müll vermeiden, den Geldbeutel schonen und Menschen bei der Arbeitsmarktintegration unterstützen? All das ist in unseren Recyclinghöfen und Secondhand-Geschäften an der Tagesordnung. Einen Presseartikel zum Konzept und der erfolgreichen Umsetzung am Pro Arbeit-Standort Herzebrock-Clarholz finden Sie hier.

 

16.08.2019:

Ferienspiele bei Pro Arbeit: Gemeinsame Erlebnisse und zufriedene Teilnehmer

Vom Pizzabäcker bis zum Abenteurer kamen bei den Pro Arbeit-Beiträgen zu den städtischen Ferienspiele alle Teilnehmer auf ihre Kosten.

 

Weitere Infos zu den Veranstaltungen in unserer EssBares sowie in der freien Natur liefert Ihnen unsere Pressemitteilung.

 

09.07.2019:

"Fachkräftemangel wird zum Arbeitskräftemangel": NRW-Arbeitsminister zu Gast im Haus der Ausbildung

Volles Haus, umfassende Informationen und eine angeregte Diskussion: Zum Thema "Arbeitsmarktpolitik in NRW heute und morgen" referierte Karl-Josef Laumann, Minister für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen, am Montag, den 8. Juli in unserem Haus der Ausbildung.

 

Details zum Vortrag finden Sie in unserem Presseartikel.

 

02.07.2019:

Einladung zum Forum: Minister informiert über Arbeitsmarktpolitik in NRW

Zum nächsten kostenlosen Ausbildungsforum laden wir alle Interessierten herzlich am Montag, den 8. Juli 2019 um 17 Uhr in unser Haus der Ausbildung ein. Karl-Josef Laumann, Minister für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen, informiert über die Chancen und Herausforderungen der "Arbeitsmarktpolitik in NRW heute und morgen".

 

 

Einzelheiten zum Ablauf und die Anmeldemöglichkeiten entnehmen Sie bitte der aktuellen Pressemitteilung.

 

27.06.2019:

Umsetzung des Teilhabechancengesetzes: Eine Zwischenbilanz

Nach rund fünf Monaten ziehen Pro Arbeit und das Jobcenter Kreis Gütersloh eine positive Zwischenbilanz: Mithilfe der gemeinsamen Beschäftigung, Betreuung, Qualifizierung und Beratung haben 15 ehemalige Langzeitarbeitslose ihren Weg in die sozialversicherungspflichtige Beschäftigung gut gemeistert.

 

 

Weitere Informationen finden Sie in unserem Pressebericht.

 

21.06.2019:

Betriebsbesichtigung: Pro Arbeit-Azubis besuchen Rietbergwerke

Bei einer Betriebsbesichtigung der Rietbergwerke lernten die gemeinsamen Azubis von Pro Arbeit und der Arbeitslosenselbsthilfe Gütersloh die Abläufe und Möglichkeiten des Unternehmens kennen.

 

Weitere Informationen finden Sie in unserem Presseartikel.

 

10.05.2019:

Projekt "Berufskompetenzwerkstatt" zeigt Erfolge

Im Auftrag des Jobcenters Kreis Gütersloh widmen wir uns auch in der Maßnahme "Berufskompetenzwerkstatt" der individuellen Arbeitsmarktintegration von Menschen aus der Region. Mit Erfolg!

 

In unserer Pressemitteilung gibt Pro Arbeit-Sozialpädagogin Nicole Panek einen kleinen Einblick in ihre Arbeit.

 

08.05.2019:

Brandschutzeinführung in der Azubi-Werkstatt

Was tun, wenn's brennt? Bei einer professionellen Brandschutzeinführung lernten die 15 gemeinsamen Auszubildenden von Pro Arbeit und ash Güterloh in unseren Metallwerkstätten, wie sie Brände vermeiden und im Ernstfall löschen können.

 

Weitere Einzelheiten erfahren Sie in unserem Pressebericht.

 

28.02.2019:

Flüchtlingsintegration am Recyclinghof Herzebrock: Pro Arbeit sucht ausrangierte Laptops

Praktische Arbeit am Recyclinghof und vielfältige Unterstützung bei der Arbeitsmarktintegration: Von Informationen über das Leben und Arbeiten in Deutschland über Sprachkurse bis hin zur Stellensuche und Bewerbung begleitet Pro Arbeit geflüchtete Menschen in ihr neues Leben.

 

 

Wie Sie uns durch die Spende Ihres ausgedienten Laptops dabei helfen können, erfahren Sie in unserer Pressemitteilung.

 

26.02.2019:

Umsetzung des Teilhabechancengesetzes: Startschuss für 14  neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Nach mindestens sechs Jahren Leistungsbezug in den letzten sieben Jahren haben 14 neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei Pro Arbeit nun den ersehnten Arbeitsvertrag in der Tasche! Gemeinsam mit dem Jobcenter Kreis Gütersloh haben wir die Umsetzung des neuen Teilhabechancengesetzes passend zum Start am 1. Februar 2019 auf den Weg gebracht.

 

 

Alle Details finden Sie in unserer Pressemitteilung.

 

08.01.2019:

Spende für Pro Arbeit: IG Metall Gütersloh-Oelde unterstützt Engagement für Arbeitsmarktintegration

Mit einer großzügigen Spende in Höhe von 5.000 Euro unterstützt die IG Metall Gütersloh-Oelde unsere Arbeit rund um die Aus- und Weiterbildung.
Wir freuen uns sehr über die finanzielle Unterstützung sowie die damit verbundene Anerkennung unseres Engagements für die Arbeitsmarktintegration unterschiedlichster Personengruppen aus der Region.

 

Alle Einzelheiten finden Sie in den Presseartikeln der lokalen Tageszeitungen, die wir Ihnen im Pressebereich zusammengestellt haben.

 

28.11.2018:

Erwerbslosenberatung im Haus der Ausbildung: Neue Ansprechpartnerin

Generationswechsel in der Erwerbslosenberatung: Zum 31. Januar 2019 übernimmt Nicole Panek das Angebot von Vorgängerin Ingrid Bäumer-Möhlmann. Die Beratung im Haus der Ausbildung richtet sich an alle erwerbslosen und von Erwerbslosigkeit bedrohten Menschen in Rheda-Wiedenbrück und ist kostenlos.

Weitere Informationen können Sie unserer Presseinformation entnehmen.

 
Entsprechende Angebote für den Gütersloher Nordkreis finden Sie hier.

 

23.11.2018:

Pro Arbeit und Jobcenter engagieren sich für Langzeitarbeitslose

Mit einem neuen Fördergesetz sollen künftig auch Langzeitarbeitslose besser von den guten Entwicklungen auf dem heimischen Arbeitsmarkt profitieren. Gemeinsam mit dem Jobcenter Kreis Gütersloh hat sich Pro Arbeit frühzeitig auf den Weg gemacht, um das neue Teilhabechancengesetz zum Jahreswechsel zeitnah umzusetzen.
Alle Einzelheiten können Sie unserer aktuellen Pressemitteilung entnehmen.

 

20.11.2018:

"Sprungbrett" in den Beruf: Maßnahme hilft jungen Erwerbslosen

Positive Bilanz einer Maßnahme: Seit Oktober 2013 konnte Pro Arbeit im Auftrag des Jobcenters Kreis Gütersloh zahlreiche unter 25-jährigen Teilnehmern auf ihrem Weg in den Beruf unterstützen. In der Maßnahme "Sprungbrett" engagierte sich ein Team aus Sozialpädagoginnen und Coaches mit unterschiedlichsten Projekten und Instrumenten für die jungen Menschen.

Weiterführende Informationen liefert unser Presseartikel.

 

16.11.2018:

Impulse zur Wohnraumsituation: Beratungsnetzwerk trifft Technischen Beigeordneten Stephan Pfeffer

Besonders für Menschen im Niedrigeinkommensbereich ist bezahlbarer Wohnraum häufig knapp – so auch in Rheda-Wiedenbrück. Stephan Pfeffer, Technischer Beigeordneter der Stadt, folgte nun der Einladung des "Netzwerkes Beratung Rheda-Wiedenbrück", um sich mit Vertretern der verschiedenen Beratungsstellen über das wichtige Thema auszutauschen.

Alle Infos zur Veranstaltung im Pro Arbeit Haus der Ausbildung finden Sie hier.

 

15.11.2018:

Gelebte Nachhaltigkeit: Austauschschüler besuchen Recyclinghof Herzebrock

Was heißt eigentlich Nachhaltigkeit – und wie funktioniert deren praktische Umsetzung? Spannende Informationen aus erster Hand bekam eine Besuchergruppe aus US-amerikanischen Austauschschülern und ihren deutschen Gastgebern auf dem Pro Arbeit-Recyclinhof in Herzebrock-Clarholz.
Alle Einzelheiten erfahren Sie in unserer Pressemitteilung.

 

06.11.2018:

Gut durch Herbst und Winter: Fahrrad-Aktionen in der Radstation Oelde

Von der "Durchsicht" über Pflegepakete bis hin zur Umrüstung auf praktische und zuverlässige Nabendynamos: Die Pro Arbeit-Radstationen  sowie unsere Fahrradwerkstatt machen Ihre Fahrräder fit für die dunkle Jahreszeit. 

Eine aktuelle Pressemitteilung der Radstation Oelde finden Sie hier.

 

25.10.2018:

Gesundheitsmanagement in der Arbeitswelt Thema beim Pro Arbeit-Forum

Gesunde, motivierte Mitarbeiter und deren Bedeutung für die Unternehmen standen im MIttelpunkt des Pro Arbeit-Forums am Donnerstag, den 18. Oktober 2018. Dirk Langert und Julia Kruse von der IKK classic informierten über Zahlen, Entwicklungen und Möglichkeiten sowie die Angebote der Krankenkassen.

Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Pressemitteilung.

 

02.10.2018:

Zeit für uns: Auszeit für Eltern im ALG II-Bezug

Sie sind unter 40, Eltern, Alleinerziehend oder Getrenntlebend  mit Kind und beziehen Arbeitslosengeld II? Dann laden wir Sie am Donnerstag, den 4. Oktober 2018 von 13  bis 16 Uhr herzlich zu einer gemütlichen Auszeit ein.
An unserem "Sprungbrett"-Standort Am Neuen Wall 8 in Rheda-Wiedenbrück wird nach einer kurzen Willkommensrunde gemeinsam gekocht, gegessen und genossen. Neben einem individuellen und persönlichen Austausch sind auch kurze Einzelberatungen möglich.

Kinder sind herzlich willkommen – wir freuen uns auf Sie!

 

25.09.2018:

Einladung zum Ausbildungsforum: Gesundheit in der Arbeitswelt im Fokus

Im Mittelpunkt des nächsten Pro Arbeit-Forums am Donnerstag, den 18. Oktober 2018 steht das Thema "Prävention und Gesundheitsmanagement in der Arbeitswelt". Dirk Langert, Regionalgeschäftsführer der IKK classic, und Julia Kruse, Gesundheitsmanagerin für die IKK classic, informieren ab 18 Uhr im Haus der Ausbildung über Zahlen, Entwicklungen und Möglichkeiten. Die Teilnahme ist kostenlos, Anmeldungen werden bis  zum 15. Oktober an kontakt@proarbeit.biz oder unter Tel. 05242 579970 erbeten.
Weitere Informationen finden Sie in unserer Pressemitteilung.

 

06.09.2018:

SPD-Initiative "Sozialer Arbeitsmarkt": Veranstaltung im Haus der Ausbildung

Rund um die SPD-Initiative "Sozialer Arbeitsmarkt" drehte sich im Pro Arbeit Haus der Ausbildung eine sozialdemokratische Gesprächsrunde. Informationen über die Veranstaltung liefert der Presseartikel der Glocke.

 

03.09.2018:

Neues Förderinstrument: Perspektiven für Langzeitarbeitslose

Eine aktuelle Gesetzesinitiative der Großen Koalition für den Arbeitsmarkt soll für Langzeitarbeitslose künftig die Chancen auf eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung verbessern. Zusammen mit dem Jobcenter Kreis Gütersloh will Pro Arbeit das Gesetzesvorhaben zum 1. Januar 2019 schnellstmöglich umsetzen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Pressemitteilung.

 

30.08.2018:

Beratungsstelle im Gemeindehaus: Neues Netzwerk bündelt Angebote

Mit dem Zusammenschluss mehrerer karitativer Einrichtungen, darunter auch Pro Arbeit, ist in Rheda-Wiedenbrück eine neue Anlaufstelle für Hilfesuchende entstanden. Immer freitags von 10 bis 12 Uhr ist die gemeinsam betriebene Beratungsstelle im evangelischen Gemeindehaus an der Schulte-Mönting-Straße geöffnet. Von der Arbeitssuche über finanzielle Schwierigkeiten bis hin zur Wohnungsnot bieten kompetente Ansprechpartner eine kostenlose, vertrauliche Beratung. Weitere Einzelheiten erfahren Sie in den Presseartikeln der Glocke und der Neuen Westfälischen.

 

18.07.2018:

Kinder in der Küche: Ferienspiele bei Pro Arbeit

"Alles Pizza" oder "Bunte Backstube": Bei unseren beiden Beiträgen zu den Ferienspielen des städtischen Jugendamtes hatten Nachwuchsbäckerinnen und -bäcker die Wahl zwischen herzhaft und süß. Hier finden Sie den Presseartikel.

 

16.07.2018:

Übergang Schule-Beruf: Kooperation mit Gesamtschule

Bei der Berufsorientierung unterstützt die Städtische Gesamtschule ihre Schülerinnen und Schüler nicht nur mit theoretischen Grundlagen aus dem Schulunterricht. Im Hauswirtschafts- und Fahrradbereich bekommen sie bei Pro Arbeit auch praktische Einblicke in die Arbeitswelt. Alle Einzelheiten zu der erfolgreichen "Lernpartnerschaft" erfahren Sie hier.

 

10.07.2018:

Mitarbeiter-Fortbildung: Seminar zur Drogenprävention

Rund um das Thema Drogenprävention drehte sich im Juni eine interne Fortbildung, an der zahlreiche Pro Arbeit-Mitarbeiter teilnahmen. Weitere Infos zu der Weiterbildung in unserem Haus der Ausbildung erfahren Sie im Presseartikel.

 

19.06.2018:

Pro Arbeit-Forum: Arbeit und Ausbildung im Kreis Gütersloh

Wie ist die aktuelle Situation auf dem Arbeits- und Ausbildungsmarkt im Kreis Gütersloh? Mit welchen Herausforderungen werden Arbeitnehmer und Arbeitgeber konfrontiert, und welche Unterstützungsmöglichkeiten bietet die Agentur für Arbeit? Diesen und vielen weiteren Fragen widmeten sich beim aktuellen Pro Arbeit-Forum Marc Traphöner, Geschäftsstellenleiter der Agentur für Arbeit Gütersloh, und Diana Glanz, Teamleiterin im Arbeitgeber-Service.
Alle Infos lesen Sie in unserer Pressemitteilung.

 

15.06.2018:

Computerkurs: Grundlagen des Internets für Senioren

Auf Augenhöhe mit den Enkeln: Ein neuer Computerkurs in unserem Haus der Ausbildung richtet sich an Seniorinnen und Senioren, die die Grundlagen des Internets erlernen wollen. Alle Einzelheiten zu Inhalten, Zielen und Terminen des Kurses, der in den Sommerferien stattfinden soll, finden Sie hier.

 

14.06.2018:

Netzwerktreffen der Beratungsstellen in RWD

Fachlicher Austausch für optimale Unterstützung: Zu einem Netzwerktreffen kamen zahlreiche Rheda-Wiedenbrücker Beratungsstellen im Mai in unserem Haus der Ausbildung zusammen. Wer sich an dem Netzwerk beteiligt und welche Ziele es verfolgt, erfahren Sie in der Pressemitteilung.

 

05.06.2018:

Forum zur Arbeitsmarktsituation: Einladung

 Am Montag, den 18. Juni 2018 um 18 Uhr sind alle Interessierten herzlich zu unserem aktuellen Ausbildungsforum im Haus der Ausbildung Am Sandberg 72 eingeladen. Marc Traphöner, Geschäftsstellenleiter der Agentur für Arbeit Gütersloh, und Diana Glanz, Teamleiterin im Arbeitgeber-Service, informieren über die aktuellen Entwicklungen des Arbeits- und Ausbildungsmarktes in OWL und insbesondere im Kreis Gütersloh. Die Teilnahme ist kostenlos, Anmeldungen werden bis zum 14. Juni an kontakt@proarbeit.biz oder telefonisch unter 05242-579970 erbeten.
Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

 

24.03.2018:

Unsere Fahrradwerkstatt in der "Glocke"

Über einen großen Bericht zu unserer Fahrradwerkstatt in der Ringstraße konnten wir uns nun auch in der Tageszeitung "Die Glocke" freuen.

 

 Den vollständigen Artikel finden Sie hier:

Download
Artikel_Glocke_Fahrradwerkstatt_Mrz2018.
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB

13.03.2018:

Saisonstart in der Fahrradwerkstatt

Passend zum Start der Fahrradsaison sind die Umbauarbeiten in den neuen Räumlichkeiten unserer Fahrradwerkstatt weitgehend abgeschlossen. Für einen verkehrssicheren und pannenfreien Auftakt bietet unser Radteam an der Ringstraße 139d ab sofort einen vergünstigten Frühjahrs-Check für Fahrräder an. Der Sonderpreis von 15,- € gilt bis zum 30. Juni und bezieht sich auf die reinen Inspektionskosten.

Welche Leistungen unsere Fahrradwerkstatt noch anbietet und welche sozialen Ziele wir mit dem Betrieb der Ausbildungswerkstatt sowie des Fahrradrecyclings verfolgen, erläutern die aktuellen Artikel der Lokalpresse: 

 

Download
Artikel_NW_Fahrradwerkstatt_Mrz2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 787.2 KB
Download
Artikel_Westfalen-Blatt_Fahrradwerkstatt
Adobe Acrobat Dokument 3.3 MB

14.02.2018:

"Vor-Arbeit" eröffnet neue Berufsperspektiven

In Zusammenarbeit mit dem Jobcenter Kreis Gütersloh fand in unserem Haus der Ausbildung seit 2016 unter dem Namen "Vor-Arbeit" ein intensives Beratungs-, Qualifizierungs- und Trainingsangebot für Erwerbslose im ALG II-Bezug statt. Nach zwei Jahren zieht das Pro Arbeit-Team eine positive Bilanz: Zahlreiche Arbeitssuchende aus der Region konnten in eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung vermittelt werden.

Unsere aktuelle Pressemitteilung lesen Sie hier:

Download
Pressemitteilung_Vor-Arbeit_Feb2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.6 MB

09.02.2018:

Probierwerkstatt zur Vorbereitung auf den Beruf

Sieben Schülerinnen und Schüler der internationalen Klasse der Gesamtschule Rheda-Wiedenbrück nahmen kürzlich am Projekt "Probierwerkstatt" in unserem Haus der Ausbildung teil. Welche Berufsfelder sie im Rahmen des von der Stadt finanzierten Projektes kennenlernen konnten, wie die Probierwerkstatt dabei hilft, mehr über die eigenen Stärken und Interessen zu erfahren und vieles mehr lesen Sie in der heutigen Ausgabe der Glocke.

 

Den gesamten Presseartikel finden Sie hier:

Download
Artikel_Glocke_Probierwerkstatt_Feb2018.
Adobe Acrobat Dokument 673.2 KB

06.01.2018:

Guter Start am neuen Standort: Secondhand-Verkauf etabliert sich an der Ringstraße

Heller, moderner und zentraler präsentiert sich unser Secondhand-Kaufhaus seit seinem Umzug in die Ringstraße 139c. Die Bilanz der Kunden und Mitarbeiter fällt nach den ersten Wochen sehr positiv aus.
In einem ausführlichen Presseartikel informiert heute die Glocke über das Pro Arbeit Gebrauchtwaren-Geschäft: vom vielseitigen Sortiment bis hin zu den Möglichkeiten für die Beschäftigung und Qualifizierung von erwerblosen Menschen.

 

Den ganzen Artikel der Glocke lesen Sie hier:

Download
Artikel_Glocke_Sec.RWD_Jan2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 796.7 KB

23.10.2017:

Ausbildungsstart 2017

Gleich 27 neue Azubis absolvieren ab sofort Teile ihrer Ausbildung im Metall- und Elektrobereich in unserem Haus der Ausbildung. Wie auch Sie als Unternehmen oder als (angehender) Azubi von einer Ausbildungskooperation mit Pro Arbeit profitieren können, erfahren Sie in unserer Pressemitteilung.

 

 

12.10.2017:

Ausbildungsforum mit Dr. Rolf Schmachtenberg

Im Mittelpunkt des sechsten Pro Arbeit-Forums am Donnerstag, den 12. Oktober 2017 stand die Teilhabe am Arbeitsleben für Menschen mit Beeinträchtigungen.
Dr. Rolf Schmachtenberg, Abteilungsleiter im Bundesministerium für Arbeit und Soziales, referierte im Haus der Ausbildung und stand für die anschließende Diskussion zur Verfügung. Einzelheiten zur Veranstaltung finden Sie in unserer Pressemitteilung.

 

 

01.08.2017:

Kinder in der Küche: Ferienspiele bei Pro Arbeit

Die Sommerferien begannen in der Pro Arbeit-Lehrküche im Haus der Ausbildung in diesem Jahr bunt und fröhlich: An zwei Terminen schwangen im Rahmen der Ferienspiele des städtischen Jugendamtes Kinder zwischen acht und elf Jahren den Kochlöffel.

Unter der Leitung von Daniela Sander, Mitarbeiterin der EssBares am Pro Arbeit-Hauptsitz Am Sandberg, wurde geknetet, gerührt und gebacken – und vor allem auch geschlemmt. Rund um das Thema Pizza drehte sich das erste Angebot: Neun Kinder durften vom Teig bis hin zum Belag ihre eigene Lieblingspizza backen und genießen. Beim zweiten Termin kamen die Kuchen-Fans auf ihre Kosten: Im Mittelpunkt standen süße Muffins mit und ohne Füllung, die nach dem gemeinsamen Backen kunterbunt verziert werden konnten. „Lecker war’s – und lustig!“, darin waren sich alle Teilnehmer einig. Eine Neuauflage der Angebote im nächsten Jahr ist damit gut möglich.